Deutsche Meisterschaft 2017 in München

Während die Mädels ihre ersten Runde auf der Regattastrecke Oberschleißheim drehen, gibt es von mir ein paar erste…

Posted by KV96 Halle on Dienstag, 29. August 2017

Muldestauseeregatta Friedersdorf 2017

Auch am letzten Wochenende (20.-21.05.) waren wir wieder sportlich unterwegs. Diesmal mit allen Altersklassen und somit fast 25 Sportlern ging es dieses Wochenende an dem Muldestausee nach Friedersdorf. Für die meisten war es die erste Kurzstreckenregatta dieses Jahr und somit eine ganz andere Herrausforderung als die zurückliegende Langstreckenregatta in Bernburg.

Das Teilnehmerfeld war nicht ganz so groß wie zu letzt in Brandenburg, aber mit über 600 Sportlern trotzdem wieder als riesig zu bezeichnen. Somit mussten fast alle unsere Sportler durch die entsprechenden Vorläufe und quaslifizierten sich auch oft führ ihre Endläufe. Gefahren wurden fast sämtliche Boote auf den Strecken 200m und 500m, so das wohl niemandem langweilig wurde 🙂 😉

Für die Bilder dieses Wochenende geht unser Dank an Reinhardt.

Das sind nur einige Impressionen des Wochenendes, weitere Bilder findet ihr hier.

26. Große Brandenburger Kanuregatta

Letzte Woche waren wir von Donnerstag (11.05) bis Sonntag (14.05) mit 8 unserer Sportler in Brandenburg an der Havel. Dort galt es sich gegen mehr als 700 andere Sportler zu behaupten. In Anbetracht dieses gewaltigen Starterfeldes (tlw. 6 Vorläufe in einer Altersklasse), kann man mit den Ergebnissen durchaus sehr zufrieden sein. Alizee Bohne konnte sich in ihrer Altersklasse den dritten Platz sichern, dazu muss man anmerken, dass nur wenige Hundertstel die Entscheidung zwischen Platz 3 und 4 brachten.

Zwar blieb es die einzige Medaille des Wochenendes, aber mehrere Boote qualifizierten sich weiterhin für ihre entsprechenden Endläufe und zeigten damit trotzdem sehr anprechende Leistungen.

Anpaddeln 2017

Am vergangenen Samstag (22.04.2017) wurde auf dem Vereinsgelände das alljährliche Anpaddeln durchgeführt.
In diesem Jahr mussten die ca. 15 Kanuten, die sich auf Wasser begaben, tapfer sein. Es war ein typisches Aprilwetter. Der Himmel war wolkenverhangen, und es wehte ein recht kalter Wind aus Osten. Trotz der nicht optimalen Bedingungen freuten sich die Vereinsmitglieder darüber, dass die Saison nun endlich begonnen hat.
Die Highlights für die jüngeren Sportler war die Möglichkeit ausnahmsweise mal mit Ihren Trainern eine rasante Fahrt mit dem Motorboot erleben zu dürfen und zum Ausklang natürlich wie jedes Jahr den Knüppelkuchen am offenen Lagerfeuer zu backen.
 
Nun kann das Wettkampfjahr offiziell beginnen, wo wir uns schon nächstes Wochenende in Bernburg beweisen können.

Anpaddeln

Am vergangenen Samstag (22.04.2017) wurde auf dem Vereinsgelände das alljährliche Anpaddeln durchgeführt. In diesem Jahr mussten die ca. 15 Kanuten, die sich auf Wasser begaben, tapfer sein. Es war ein typisches Aprilwetter. Der Himmel war wolkenverhangen, und es wehte ein recht kalter Wind aus Osten. Trotz der nicht optimalen Bedingungen freuten sich die Vereinsmitglieder darüber, dass die Saison nun endlich begonnen hat. Die Highlights für die jüngeren Sportler war die Möglichkeit ausnahmsweise mal mit Ihren Trainern eine rasante Fahrt mit dem Motorboot erleben zu dürfen und zum Ausklang natürlich wie jedes Jahr den Knüppelkuchen am offenen Lagerfeuer zu backen. Nun kann das Wettkampfjahr offiziell beginnen, wo wir uns schon nächstes Wochenende in Bernburg beweisen können.

Erster Arbeitseinsatz

Damit ist der erste Arbeitseinsatz des Jahres erfolgreich beendet.

Das Bootshaus und die Außenanlage sind wieder in Schuss gebracht und bereit für die anstehende Saison.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Eltern und sonstigen Helfern für die Teilnahme udn wünschen noch ein angenehmes Wochenende.

ertser Arbeitseinsatz

Athletikwettkampf 2017

Am vergangenen Sonntag stand der erste Pflichtwettkampf der Kanusaison 2017 in Sandersdorf an. 21 Kinder und Jugendliche, darunter 11 weiblich und 10 männlich Athleten im Alter von 5 Jahren bis 19 Jahren, haben sich mit den anderen Sportlern aus den Kanuvereinen des Landes Sachsen- Anhalt gemessen.
Ein Ausdauerlauf, Druckball werfen, Kugelschocken, ein Gewandheistlauf und der Kraftausdauertest standen als Disziplinen auf dem Plan.
Das zeitige Aufstehen hat sich für einige Sportler gelohnt, denn bereits um 9 Uhr gab es den Startschuss. Insgesamt 7 Medaillen holten unsere Athleten, darunter 2 Silbermedaillen und 5 Bronze. Ein Sportler scheiterte knapp an einer Bronzemedaille und belegte den 4 Platz.
Dieses Medaillenergebnis lässt auf eine spanende Regattasaison hoffen, denn ein Drittel unserer Athleten brachte eine Medaille mit nach Hause.

 

Danke an Reinhard für die Fotos!

Wettkampfplan 2017

Hier für alle der Wettkampf/Veranstaltungskalender für das Jahr 2017

Wettkampfkalender

Bei Fragen einfach fragen 😉

grüße Fabian

Pfingstregatta in Saaldorf

Regen, Hagel,wenig Sonne und Wärme – so war das Wetter bei der diesjährigen Pfingstregatta. Zitternde, frierende Kinder und feuchte Kleidung sorgten dafür, dass wir  zum ersten(?) Mal schon Pfingstsonntag wieder nach Hause fuhren und auf unser jährliches Lagerfeuer verzichteten.

Trotz des Wetters erkämpften sich unsere Sportler viele gute und sehr gute Ergebnisse, so das zumindest einem versöhnlichen Abschluss der Regatta nichts im Weg stand.

Es geht wieder los!

Am Samstag ging es für unsere Rennkanuten in Friedersdorf endlich wieder los. Bei der für die meisten ersten Regatta ging es über die langen Strecken von 2000 m und 6000 m. Hier zeigte sich, wer im Winter gut Kraft und Ausdauer trainiert hat.
Hanna R. und Sarah M. belegten im K2 einen guten 4. PLatz, Janek W. gewann im C1 der männl. Jugend, Anne S. wurde zweiter im C1 der Damen LK, bei den Herren Senioren B wurde Reinhard 3. und Denny 5.. Im Zweierkajak der w Sch B ( Jahrgang 2004-2006) belegten Theresa H. und Yara D. einen 1. PLatz, Alizee B. und Maria K. belegten einen super 4.Platz, Ida S. und Susi K. wurden 8.und Fine H. und Marieluise N. belegten als jüngste in diesem großen Feld Platz 12.
Lucas B. erkämpfte sich im Einercanadier der Sch A 02 einen 3.Platz, Felix K. wurde im jüngeren Jahrgang 2., Cedric H. 4., Henning B.5., Maximilian Sch-P. wurde 6..
Im C1 müssen Madita B., Hanna R., Florian D., Niko H. und Nils F. noch an Ausdauer und Technik arbeiten, um schnell Anschluss in ihren Altersklassen zu erlangen.

Sportler,Trainer und Eltern genossen einen ersten Regattatag bei Sonnenschein und wenig Wind, guten sportlichen Leistungen und dem Wissen, wie diese nun im Vergleich mit anderen Sportlern einzuordnen sind.