Olympiapokal 2018 in Berlin

Auch dieses Jahr wurden wieder Sportler aus unserem Verein in die Landesauswahl berufen. Maria, Theresa, Alizée, Hanna und Jonas waren dieses Mal dabei. Noch bei schönen Wetter ging es auf nach Berlin. Ungewohnte Wind- und Wellenbedingungen machten allen das Teamtraining schwerer als gewohnt.

Die Nacht mal nicht im Zelt verbracht, wie sonst immer auf Regatta, stellten sich unsere Sportler am Sonntag der sehr starken Konkurrenz. Man darf nicht vergessen, dass die meisten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen schon „kleine“ Leistungssportler sind, die fast täglich trainieren.

So erkämpften Theresa, Alizée, Hanna und Jonas gute Platzierungen im starken Feld. Maria konnte mit drei Mädels aus Burg und Magdeburg im K4 den Zweiten Platz belegen. Sie schloss außerdem das Regattajahr mit der Vereidigung ihres Meistertitels, als Ostdeutsche Meisterin ab.

Zum Glück mussten wir diesmal keine Zelte abbauen. Das hätte im Regen sicherlich keinen Spaß gemacht.