Unsere Sportler bei der 20. Großen Brandenburger Kanuregatta

Vom 06.05. – 08.05.2011 kämpften ca. 1000 Kanuten aus dem In-und Ausland in Brandenburg auf dem Beetzsee in den verschiedensten Altersklassen auf den Kurz- und Langstrecken um begehrte Medaillen. Das Wetter spielte diesmal mit, nach klaren kalten Nächten war es tagsüber sonnig und warm, nur der Wind … – aber der war ja für alle Sportler gleich.
Es war für uns ein erstes Herantasten an die Kurzstrecke, da diese bisher wenig im Training und noch gar nicht bei Wettkämpfen in Sachsen – Anhalt gefahren wurde. Auch die lange Strecke hatte für manche ihre Tücken – mit Wind, Wellen und Strömungen auf dem Beetzsee hatte so mancher Sportler zu kämpfen.
Medaillen gab‘s auch, so belegten Denny Faber im C1 über 500 m Platz 3 und Anne Schmidt über 500m und 4000 m im C1 den 3. Platz, Justus Bahr belegte mit dem C4 des Kanuteams ebenfalls den 3. Platz.
Nach diesem „Kräftemessen“ wissen unsere Sportler nun, was bis zur Ostdeutschen Meisterschaft Anfang Juli noch zu tun ist.

Bedanken möchten sich die Trainer über die Beteiligung der Eltern, die durch Transporte und Einkäufe die Teilnahme an vielen Regatten erst möglich machen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.