Pfingstregatta Saaldorf 2019

Ganz der Tradition haben wir uns auch dieses Jahr wieder auf gewohnten Terrain bewegt und das schöne Örtchen Saaldorf unsicher gemacht. Wie immer sind auch wir dieses Jahr wieder am Freitag angereist und haben trotz zeitigen Aufschlagen leider nicht unseren gewohnten Platz bekommen. Doch das tut der Stimmung keinen Abbruch, bei sonnigen Wetter und frischen Gemütern waren wir auch damit schnell fertig und konnten gewohnt gemütlich am Samstag mit den ersten Rennen starten. Zuerst kamen die Vorläufe in unterschiedlichen Disziplinen und Altersklassen. Darin haben sich wie immer Groß und klein sehr gut gestartet. Wie auch in jedem Jahr gab es auch hier wieder eine Langstrecke, die auch die kleinsten der Altersklasse C gut absolvierten. Die größeren kämpften da schon mit großen Strecken von 6000m. Nach einem erfolgreichen Samstag und Sonntag stand natürlich noch unsere alljährliche Tradition an. JEDER, aber wirklich jeder, auch die mitgefahrenen Eltern der Kanuten MUSSTEN einmal in ein Boot steigen und sich ausprobieren, wie das denn nun so ist mit dem paddeln in einem C4 oder K1… Wie immer sehr lustig anzusehen, es wurde viel gelacht, keiner blieb trocken und am Ende des Tages hatten alle ihren Spass. Leider jedoch durften wir dieses Jahr die Regatta nicht wie gewöhnlich mit einem Lagerfeuer ausklingen lassen. Aufgrund der Hitze und somit der Waldbrandgefahr wurde dies vom Veranstalter verboten. Wir akzeptieren dies und sind eben nur auf den Grill ausgewichen und haben da unsere lecken Marshmallows gegessen. War natürlich auch so lecker.

Wir freuen uns wie immer auf nächstes Jahr mit vielen tollen neuen Erfahrungen, Erinnerungen und viel viel viel Lachen und den Kindern. 🙂